Professionelle Zahnreinigung

Ein strahlendes Lächeln, gesunde Zähne und frischer Atem tragen dazu bei, dass Sie sich wohlfühlen. Deshalb sind Ihre regelmäßige häusliche Zahnpflege sowie die "Professionelle Zahnreinigung" (PZR) durch unsere Dentalhygienikerin so wichtig, damit dieser Zustand lange erhalten bleibt.

Wie geht unser Augsburger Prophylaxe-Team bei der PZR vor?

  • Unsere Dentalhygienikerin (DH) untersucht zunächst Ihre Mundhöhle und verschafft sich einen Überblick über weiche und harte Zahnbeläge ober- und vor allem unterhalb des Zahnfleisches.
  • Unser Zahnärzte-Team begutachtet darüber hinaus die vorhandene Prothetik und den allgemeinen Gesundheitszustand von Zähnen und Weichgeweben.
  • Wir sprechen mit Ihnen über Ihre häusliche Mundhygiene und geben Ihnen wertvolle Tipps dazu.
  • Anschließend beseitigt unsere DH die weichen und harten Beläge sowie Verfärbungen Ihres Zahnsystems mit speziellen Ultraschallsonden und feinen Handinstrumenten.
  • Mit einem Pulverstrahlgerät lassen sich besonders die Zahnzwischenräume sehr gut säubern.
  • Im Anschluss werden alle Zahnoberflächen poliert. Die Zähne fühlen sich dann angenehm glatt und sauber an. Ziel ist es dabei auch, den Bakterien wenig Angriffsfläche zu bieten.
  • Zur Stärkung des Zahnschmelzes trägt unsere Dentalhygienikerin abschließend ein Fluorid-Gel auf die Zähne auf.

Für wen eignet sich die Professionelle Zahnreinigung?

Selbst bei guter häuslicher Zahnpflege gibt es "Schwachstellen", die man selbst nicht erreicht. Hier hilft die PZR, um Karies (Zahnfäule) und Parodontitis (Zahnbetterkrankung, die zur Lockerung und Verlust der Zähne führt) zu vermeiden.

Der Schwerpunkt der PZR liegt auf der medizinischen Vorsorge, nicht auf der Ästhetik! Dennoch können störende Verfärbungen weitgehend entfernt werden. Ihre Zähne werden sauber und wirken dadurch auch heller!

Risiko-Patienten mit Parodontitis (Zahnbetterkrankung) brauchen die PZR als Vorbehandlung und regelmäßige Nachsorge zur Parodontitisbehandlung, um das Ergebnis zu erhalten.

Patienten mit Teil-Zahnersatz und mit Zahnersatz auf Implantaten können durch regelmäßige PZR die Lebensdauer ihrer Prothetik erheblich verlängern, da nur dadurch optimale hygienische Verhältnisse geschaffen werden können.

Wie oft ist eine PZR sinnvoll?

Eine PZR sollte mindestens einmal im Jahr durchgeführt werden. Für Patienten mit einer Erkrankung des Zahnhalteapparates (Parodontitis) können kürzere Intervalle sinnvoll sein. Gerne berät Sie unser Zahnärzte-Team dazu in unserer Zahnarztpraxis in Augsburg.

Unsere Dentalhygienikerinnen freuen sich auf Ihren Anruf unter der Telefonnummer 0821-311770!

Ihr Zahnärzte- und Praxis-Team - Zahnärztliches Kompetenzzentrum bei der Jakobskirche MVZ, Augsburg