Mini-Implantate geben Ihrer Prothese einen festen Halt.

Wenn Totalprothesen ihren Halt verlieren, kommt es nicht nur zu schmerzhaften Druckstellen, sondern die Prothesen verrutschen auch beim Sprechen und Lachen. Außerdem lässt der Kaukomfort mit der Zeit nach: Ein saftiges Steak oder ein frischer, knackiger Apfel werden deshalb oftmals leise vom Speiseplan der Betroffenen gestrichen. Leider wird die Ernährung dadurch einseitiger, was letztlich dazu führt, dass das Wohlbefinden und die Lebensqualität der Patienten abnehmen.

Für Patienten, die sich einen besseren Halt ihrer Prothese wünschen, bieten wir in unserer Augsburger Zahnarztpraxis Versorgungen mit Mini-Implantaten an.

Was sind Mini-Implantate?

Mini-Implantate (kleine künstliche Zahnwurzeln) sind dünner und meist auch kürzer als die herkömmlichen Zahnimplantate, wodurch sie weniger Knochensubstanz benötigen. Es sind einteilige Implantate aus Titan, das sich als Implantatwerkstoff bereits sehr bewährt hat. Der Kopf des Implantats passt im Schlüssel-Schloss-Prinzip zu den Halteelementen der Prothese. Ein separates Verbindungsstück entfällt hier also.

Wie verläuft die Implantation mit Mini-Implantaten?

Mini-Implantate können meist schonend und ohne größere Eröffnung des Zahnfleisches direkt durch die Schleimhaut eingesetzt werden, ohne den Kieferknochen vorher freizulegen. Das Mini-Implantat benötigt weder eine Implantatbohrung noch einen vorhergehenden Knochenaufbau. In der Regel besteht sofort eine Festigkeit, die es erlaubt, nach kurzer Zeit die provisorische Prothese zu fixieren. Aufgrund der minimalinvasiven Vorgehensweise ist der Heilungsprozess begünstigt. Die volle Belastbarkeit des implantatgetragenen Zahnersatzes wird ca. vier bis sechs Monate nach dem Eingriff erreicht.

Für wen eignen sich diese Implantate?

Patienten mit Vollprothesen und bereits stark zurückgebildetem Kieferknochen sowie auch solche, die aufgrund ihres gesundheitlichen Zustands keine operativen Eingriffe verkraften, profitieren besonders von diesem Implantat-System.

Besondere Vorteile durch die Mini-Implantat-Versorgung
  • Sie eignen sich für Patienten mit reduziertem Kieferknochen.
  • Patienten, die sich aus gesundheitlichen Gründen keinem größeren Eingriff unterziehen können, profitieren von dieser Implantat-Variante.
  • Titan ist ein sehr bewährtes Zahnimplantat-Material.
  • Mini-Implantate tragen zur deutlichen Verbesserung des Tragekomforts von Voll- und Teilprothesen bei.
Genießen Sie es, einfach wieder fest zubeißen zu können, einen Apfel in vollen Zügen zu genießen und wieder lachen und sprechen zu können, ohne das Rutschen der Prothese befürchten zu müssen. Mit Mini-Implantaten erhalten Sie ein Stück Ihrer Lebensqualität zurück!

Vereinbaren Sie bitte einen Beratungstermin in unserer Augsburger Zahnarztpraxis.

Ihr Zahnärzte- und Praxis-Team – Zahnärztliches Kompetenzzentrum bei der Jakobskirche MVZ, Augsburg